Nachrichtenmagazine online dating

Viele Bewohner verdienen sich ihren Lebensunterhalt mit dem Anbau von Wildreis und durch Fischfang.

Nach dem Kennenlernen im Kannibalen-Chat soll ein Kommissar einen Menschen ermordet und zerstückelt haben - und hat das auch gestanden.

nachrichtenmagazine online dating-86

Rund eine Stunde nach dem Blutbad in der Schule seien in einem Haus die Leichen der Großeltern entdeckt worden, hieß es weiter.Eine Lokaljournalistin, die mit Schülern und Lehrern gesprochen hatte, berichtete, dass der Amokläufer seine Opfer offenbar willkürlich ausgewählt habe: "Er richtete seine Waffe auf einen Jungen, überlegte es sich dann aber anders, winkte ihm lächelnd zu und erschoss jemand anderen." Ein Schüler sagte einem lokalen Fernsehsender, der Täter habe bereits vor einem Jahr davon gesprochen, die Schule "zusammenschießen" zu wollen.Und wieder hatte der Amokläufer nur eine Leidenschaft: Videospiele.Red Lake - Der Fall erinnert an das Blutbad von Erfurt: Einem Bericht der "Seattle Times" zufolge soll es sich bei dem Todeschützen um den 15 Jahre alten Schüler Jeff Weise handeln.Das Gebäude wurde evakuiert und bis auf weiteres geschlossen.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei Weise um einen Einzeltäter handelt.

Nach Angaben der Polizei hatte Weise zuerst seinen Großvater und dessen Freundin getötet, die später in einem nahe gelegenen Haus erschossen aufgefunden wurden.

Bei der anschließenden Schießerei in der High School im Reservat Red Lake kamen mindestens fünf Schüler, eine 62 Jahre alte Lehrerin und ein Wachmann ums Leben.

Der Leiter der Feuerwache von Red Lake, Roman Stately, gab bekannt, Weises Großvater habe als Polizist in dem von Ojibwa-Indianern bewohnten Reservat gearbeitet.

Der Junge habe möglicherweise dessen Waffe für seinen Amoklauf verwendet.

Ein neuer Ort, dieselbe schreckliche Geschichte: Wieder erschießt ein Teenager Schüler, Lehrer und anschließend sich selbst.